Das Corporate Social Responsability Programm von 49heroes

49heroes News   •   4. Juli 2020

In den letzten Tagen haben wir uns trotz sehr viel Arbeit etwas Zeit genommen und gemeinsam überlegt: Wie wollen wir uns als Agentur aufstellen? Welche Verantwortung wollen wir übernehmen, für unser Klima, für unsere Gesellschaft, für unsere Agentur, für unser Team?

Als wichtigster Grundsatz gilt für uns ein respektvolles Miteinander, frei von jeder Form von Diskriminierung, Rassismus, Homophobie oder Sexismus.

Bei 49heroes sind wir der Überzeugung, dass jeder die Pflicht hat, zu jedem Zeitpunkt das Beste aus sich und aus den Menschen in seinem Umfeld herauszuholen. Nicht als Druck, sondern als Unterstützung, als Push nach vorne, zu noch größeren Herausforderungen, noch interessanteren, noch schwereren Aufgaben, noch mehr Verantwortung.

Konkrete Punkte unseres Corporate Social Responsability Programms:

  • Unternehmensspende

    Im Zentrum unseres Corporate Social Responsability Programms steht unsere jährliche Spende in Höhe von 0,7% unseres Gesamtgewinns. Wie sich diese Zahl ergibt? Dies ist der Anteil des BIP, den die UN den Ländern der Welt als Ziel vorgegeben hat, jährlich für die Entwicklungshilfe aufzubringen und der regelmäßig verfehlt wird. Also haben wir gedacht, erfüllen wir das 0,7% Ziel für unseren Teil eben selbst und überweisen direkt und ohne Umwege Geld an wohltätige Organisationen. Wir haben uns dabei für Ärzte ohne Grenzen entschieden, die wir mit einer monatlichen Spende unterstützen. Fällt unser Gewinn höher aus als erwartet, stocken wir die Spendensumme entsprechend auf.

  • Nachhaltigkeit

    Wir haben ein Nachhaltigkeitskonzept erarbeitet, welches wir in den nächsten Jahren stetig weiterentwickeln wollen. Die wichtigsten Punkte sind:

    • Papierfreies Büro. Wenn wir Papier nutzen müssen, dann nur recyceltes Qualitäts-Papier
    • Kaffee, Tee, Schokolade und Blumen kaufen wir nur noch fair gehandelt und/oder in Bio-Qualität
    • Bei Mineralwasser nur noch Viva con Aqua
    • Zu Konferenzen fahren wir ausschließlich mit der Bahn
    • Technische Geräte schaffen wir nur äußerst verantwortungsbewusst an. Alte Geräte geben wir weiter oder lassen sie recyclen. Wir kompensieren den CO2-Abdruck der angeschafften Geräte.
  • Vereinbarkeitskonzept

    Wir haben einige Eckpunkte zum Thema Vereinbarkeit festgelegt. Da Vereinbarkeit aber letztlich immer eine für jede Familie individuelle Herausforderung ist, bieten wir jedem Mitarbeiter/jeder Mitarbeiterin die Möglichkeit einer individuellen Vereinbarkeitslösung, u. a.:

    • Flexible Arbeitszeiten
    • HomeOffice

Für Anfang nächsten Jahres planen wir eine Corporate Social Responsibility Woche, um uns fünf Tage Zeit zu nehmen, unser Konzept weiterzuentwickeln und konkrete Projekte zu entwickeln und auszuarbeiten, um unserer Verantwortung gerecht zu werden.