49heroes News   •   5. April 2022

Die Handelskammer Bremen hat einen Aufruf an in Bremen ansässige Unternehmen gestartet, bei der Integration bzw. der Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge zu helfen und Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Dieser Bitte sind wir gerne nachgekommen und haben uns heute in die entsprechende Liste eingetragen.

Nachdem wir gestern schon unsere Unternehmensspende am Ärzte ohne Grenzen aufgestockt haben, hoffen wir, auch hier möglichst schnell helfen zu können.

Wenn euer Unternehmen auch in Bremen ansässig ist, hier der entsprechende Link zur Handelskammer. „Eine Chance für Geflüchtete aus der Ukraine auf dem bremischen Arbeitsmarkt?“.

Wenn ihr nicht aus Bremen seid: Vielleicht gibt es in eurer Region ähnliche Initiativen. Fragt einfach mal bei eurer Handelskammer nach.

Jetzt Kontakt aufnehmen
Jetzt Kontakt aufnehmen